Mittwoch, 25. November 2009

Ein ganz besonderer Tag

Er begann mit Frühstück.

Auf dem Weg zum Strand, konnten wir unseren alten Bekannten begrüßen.


Am Strand waren heute ganz besondere Sandbilder zu bewundern.





Ziel war die Marienhöhe.

Hier gab es:



Auf dem Rückweg haben wir ihn gesehen.

Zu Abend gegessen haben wir hier (Weiße Düne).

Und dies gab es:



Es war eben, ein ganz besonderer Tag!

Kommentare:

Chris und Chrissi hat gesagt…

Hierzu nimmt man starken Kaffee, süßt ihn mit Würfelzucker, gibt 4 cl braunen Rum hinzu (Jamaika oder Jamaika-Verschnitt 54 %) und danach Schlagsahne drüber. Der Pharisäer wird nicht gerührt, sondern durch die Sahne getrunken; wer sich nicht an diese Tradition hält und das Getränk dennoch umrührt, muss anschließend eine Lokalrunde spendieren. (wikipedia)

Und die legen euch extra einen Löffel dazu. Musstet Ihr ne Lokarunde geben?

Sieht alles sehr gut aus, wir werden neidisch. Dafür gehen wir morgen auf einen der vielen Weihnachtsmärkte hier und trinken Feuerzangenbowle.

Haegars Wikingerkate hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Haegars Wikingerkate hat gesagt…

Das war wohl ein Pharisäer für "Touris". Aber eine Lokalrunde wäre nicht so teuer geworden, es war nicht viel los.

Passt ihr mal auf, dass ihr euch nicht die Zunge verbrennt bei der Feuerzangenbowle.

Schöne Grüße nach Hamburg