Donnerstag, 21. Januar 2010

Fingerspiele

Ein altes Kinderspiel. Ein langer Faden zum Kreis geknotet. Und dann beginnt ein Fingerspiel. Herauskommen sollte "das Stirnband". Eine Figur die nur durch aufnehmen oder fallenlassen des Fadens geformt wird.

Ich glaube ich habe 1 Woche gebraucht, um aus Erinnerung und neuer Beschreibung es wieder zu lernen.

Heute abend kam der Durchbruch. Es klappt wieder.

Kommentare:

juhu hat gesagt…

Du bist aber hartnäckig. Wie hast du das denn geschafft? Das kannst du mir sicher am Montag im Büro zeigen oder? *grins*

Bunte Vielfanl hat gesagt…

Der Groschen ist "Pfennig"-weise gefallen. Kann man ja auch erwarten, wenn man die Beschreiben so oft gelesen hat.